Hamsterkäufe haben im Frühjahr um sich gegriffen. Toilettenpapaier war wochenlang nur schwer zu bekommen. - © Pixabay
Hamsterkäufe haben im Frühjahr um sich gegriffen. Toilettenpapaier war wochenlang nur schwer zu bekommen. | © Pixabay
NW Plus Logo Spenge

Ein Jahr wie aus einer surrealen Parallelwelt

Nähe auf Abstand, unbequeme Stühle und ein Gefühl wie in Einzelhaft: So hat Mareike Patock, Redakteurin in der Lokalredaktion Enger-Spenge, das Corona-Jahr erlebt. Ein ganz persönlicher Rückblick.

Mareike Patock

Enger/Spenge. Es ist an einem Freitagabend Ende Februar, als die Pandemie auch meine Welt erreicht. Bis dahin waren es nur Bilder im Fernsehen. Erschreckende Bilder zwar. Aber Wuhan - das schien so weit weg. An jenem Tag aber wird die Pandemie auch für mich real - an einem Ort, der unspektakulärer nicht sein kann: am Cornflakes-Regal im Supermarkt. Das ist komplett leer geräumt. Ebenso wie die Regale daneben und die im Gang darauf auch. Ich weiß noch, wie an jenem Abend eine Frau mit einem Einkaufswagen an mir vorbeischiebt: Er ist vollgepackt bis oben hin mit Haushaltsrollen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG