Die Grundschule Spenge/Hücker-Aschen. - © Ekkehard Wind
Die Grundschule Spenge/Hücker-Aschen. | © Ekkehard Wind
NW Plus Logo Spenge

Stadt stellt in Spenges Klassenräumen doch keine Filter auf

Nach einem Brief aus Düsseldorf sind die Mitglieder des Hauptausschusses verstimmt: "Das Ministerium macht sich leichtfertig vom Acker".

Andreas Sundermeier

Spenge. Das Vorhaben, alle Klassenräume der Stadt Spenge mit speziellen sogenannten HEPA-Luftfiltern auszurüsten, hat der Hauptausschuss jetzt verworfen. Die Politik hatte in der ersten Ratssitzung beschlossen, mit einem Einsatz von 250.000 Euro etwas Gutes für die Schülerinnen und Schüler, für die Lehrerinnen und Lehrer zu tun; fühlt sich jetzt aber vom Land ausgebremst. Mittels der Filter, so hatte die Politik beschlossen, sollte das Virenaufkommen in den Klassenräumen so weit minimiert werden, dass das - an sich in Corona-Zeiten vorgeschriebene - Lüften alle 20 Minuten wegfallen dürfe...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG