Es wird eng: Fabian Breuer (am Ball) und der TuS Spenge erwarten mit dem OHV Aurich einen gleichwertig einzuschätzenden Gegner. - © Eva-Lotte Heine
Es wird eng: Fabian Breuer (am Ball) und der TuS Spenge erwarten mit dem OHV Aurich einen gleichwertig einzuschätzenden Gegner. | © Eva-Lotte Heine

NW Plus Logo Spenge Ein Gegner auf Augenhöhe kommt zum TuS Spenge

Der heimische Handball-Drittligist hat am Samstag den OHV Aurich zu Gast. Bekanntes Hygienekonzept in der Realschul-Sporthalle hat noch Bestand.

Thomas Vogelsang

Spenge. Zumindest eine kurzfristiger Wunsch von Horst Brinkmann hat sich erfüllt. „Wir hoffen, dass wir am Samstag weiter auf unser aktuell ausgearbeitetes Hygienekonzept in der Halle setzen können", hatte der Vereinschef des TuS Spenge unter der Woche angesichts allgemein steigender Corona-Zahlen gesagt. Tatsächlich kann der heimische Handball-Drittligist sein Heimspiel gegen den OHV Aurich am Samstag um 19.15 Uhr in der Realschul-Sporthalle unter den gleichen Auflagen austragen wie die Auftaktpartie vor zwei Wochen gegen Volmetal...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group