Audio-Stimmzettel: So können Sehbehinderte und blinde Menschen wählen

Bei der Kommunalwahl im September kann der Personenkreis mit technischer Unterstützung einen Kandidaten auswählen und sein Kreuzchen auf dem Stimmzettel machen.

von Ekkehard Wind

Spenge. Blinde Menschen und Sehbehinderte haben erstmals bei einer Kommunalwahl in NRW die Möglichkeit, mit Hilfe von Audio-Dateien und einer Schablone ihre Stimme abzugeben. "Ein entsprechendes Wahlhilfepaket können sie bei Blindenvereinen anfordern", erklärt Spenges Rathaus-Mitarbeiterin Cornelia Meier-Englschalk.