NW News

Jetzt installieren

0
Jan Keller (l.) und Alex Meyer freuen sich auf die heute beginnenden 8. Spenge Tennis-Open. - © Andreas Gerth
Jan Keller (l.) und Alex Meyer freuen sich auf die heute beginnenden 8. Spenge Tennis-Open. | © Andreas Gerth
Spenge

Spenger Tennis-Open beginnen: Erst die Arbeit, dann das Vergnügen

Viele Turniere sind abgesagt worden. Beim TuS Spenge aber blieb man hartnäckig. Dort legte man mit einem 14-seitigen Hygienekonzept die Basis für das Turnier, das nun tatsächlich stattfinden kann.

Andreas Gerth
03.08.2020 | Stand 03.08.2020, 15:08 Uhr

Spenge. Erst die Arbeit, dann das Vergnügen: Selten hat dieses Sprichwort so gut gepasst, wie zu den heute beginnenden 8. Spenge Tennis-Open. Bevor nämlich an der Bussche-Münch-Straße von heute an bis zu den Endspielen am kommenden Wochenende um Siege, LK-Punkte oder vielleicht auch nur um das verdiente Getränk nach dem Match gekämpft wird, war das Veranstalterteam des TuS Spenge ordentlich in Vorleistung gegangen.

Mehr zum Thema