Auch Maria Stuke (l.) - hier ein Bild der Lebensmittelausgabe aus der Zeit vor Corona - arbeitet ehrenamtlich für die Tafel in Enger. - © David Knapp
Auch Maria Stuke (l.) - hier ein Bild der Lebensmittelausgabe aus der Zeit vor Corona - arbeitet ehrenamtlich für die Tafel in Enger. | © David Knapp

NW Plus Logo Enger/Spenge Die Tafel gibt in Enger wieder Lebensmittel aus

Vom 3. Juni an sollen sich die Kunden wieder vor Ort mit Gemüse, Nudeln und Co. versorgen können. Allerdings gibt es strenge Sicherheitsvorkehrungen - und einen anderen Ort für die Ausgabe.

Mareike Patock

Enger/Spenge. Mit den Corona-Lockerungen geht auch die Tafel in Enger wieder an den Start. In einer Woche sollen wieder vor Ort Lebensmittel an die Kunden ausgegeben werden. Allerdings an anderer Stelle als üblicherweise. Und auch nur unter strengen Sicherheitsvorkehrungen. Maria Stuke, ehrenamtliche Mitarbeiterin der Tafel in Enger, berichtet, wie der Neustart gelingen soll. Zuletzt am 11. März, vor dem Corona-Lockdown, hatten sich die Engeraner Kunden der Tafel im Café Solero an der Bielefelder Straße mit Lebensmitteln versorgen können. "Danach hatten wir geschlossen", sagt Maria Stuke...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group