0
Der Storchenvater brütet seit einigen Tagen ganz allein, die Storchenfrau wurde seit acht Tagen nicht mehr am Nest gesehen. - © Eckard Lietzow
Der Storchenvater brütet seit einigen Tagen ganz allein, die Storchenfrau wurde seit acht Tagen nicht mehr am Nest gesehen. | © Eckard Lietzow

Enger Storchenfrau hat den Abflug gemacht

Männchen brütet nun allein auf dem Nest im Enger Bruch. Naturfotograf Eckhard Lietzow sorgt sich um den Nachwuchs.

Karin Wessler
21.05.2020 | Stand 20.05.2020, 14:53 Uhr

Enger. Kein Glück bei den Damen scheint der männliche Storch zu haben, der im Februar das Nest im Enger Bruch bezogen hatte. Gleich mehrfach war er, trotz eindeutigen Interesses seinerseits, bei unterschiedlichen Kandidatinnen abgeblitzt. Schließlich hatte er doch eine Gattin erobert, und es gibt wohl auch ein Gelege. Aber: "Seit einer Woche war die Storchenfrau nicht mehr am Nest, das Männchen brütet nun allein", hat Naturfotograf Eckhard Lietzow beobachtet. Und er hat ernsthafte Zweifel, ob es dort in diesem Jahr überhaupt Nachwuchs geben wird.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group