Der Ford Fiesta, in dem zwei Bielefelderinnen (20, 21) und eine Gütersloherin (20) saßen, wurde massiv deformiert. - © Barbara Franke
Der Ford Fiesta, in dem zwei Bielefelderinnen (20, 21) und eine Gütersloherin (20) saßen, wurde massiv deformiert. | © Barbara Franke

NW Plus Logo Bielefeld/Spenge/Gütersloh Schwerer Unfall: Beide Frauen aus Bielefeld schweben noch in Lebensgefahr

Nach dem tödlichen Unfall am späten Mittwochabend ist klar: Die Ärzte kämpfen aktuell noch um das Leben einer Bielefelderin (20). In der Nacht war bereits eine Mitfahrerin aus Gütersloh ihren schweren Verletzungen erlegen.

Jens Reichenbach

Bielefeld/Spenge/Gütersloh. Der tödliche Unfall kurz vor dem Ortseingang von Bielefeld-Jöllenbeck sorgte am Donnerstagmorgen für einen Schock in der Region. Wie Polizeisprecher Michael Kötter mitteilte, stammen die drei  Insassinnen des Unfallwagens aus Bielefeld (21, 20) und Gütersloh. In der Nacht war bereits die Gütersloherin im Krankenhaus ihren Verletzungen erlegen, die 21-jährige Fahrerin und ihre Beifahrerin (20) schwebten weiterhin in Lebensgefahr, so Kötter am Nachmittag. Am Vormittag hieß es noch, dass die Fahrerin lediglich schwer verletzt wurde...

realisiert durch evolver group