0
Gestalten den Gottesdienst: Pfarrer i. R. Dieter Stork aus Bünde-Dünne (v. l.), Herbert Hagemeyer, Wilfried Brandhorst und Pfarrer Markus Malitte. - © Alexandra Wilke
Gestalten den Gottesdienst: Pfarrer i. R. Dieter Stork aus Bünde-Dünne (v. l.), Herbert Hagemeyer, Wilfried Brandhorst und Pfarrer Markus Malitte. | © Alexandra Wilke

Spenge Plattdeutscher Gottesdienst in Hücker-Aschen

Pfarrer Markus Malitte und Pfarrer i. R. Dieter Stork aus Bünde-Dünne sind bei der gut besuchten Veranstaltung der Kirchengemeinde mit dabei.

Alexandra Wilke
25.08.2019 | Stand 25.08.2019, 15:54 Uhr

Spenge. Einmal im Jahr laden der Heimatverein Hücker-Aschen und die Kirchengemeinde Spenge zu einem Gottesdienst der anderen, ganz besonderen Art ein: Gepredigt und gesungen wird dann nicht nur unter freiem Himmel, sondern außerdem auf Platt. Der „Plattduütske Gottesdenst" fand am Sonntagvormittag erneut „an de Wuindmüohlen" statt. Pfarrer Markus Malitte hat Hücker-Aschen bereits mit dieser Tradition kennengelernt und sie weitergeführt. „Annähernd 40 Jahre gibt es den plattdeutschen Gottesdienst an der Mühle schon", sagte Malitte. Er gestaltete den Vormittag gemeinsam mit Pfarrer i. R. Dieter Stork aus Bünde-Dünne, Herbert Hagemeyer und Wilfried Brandhorst.

realisiert durch evolver group