0
Die Spenger Gesamtschule. In wenigen Tagen startet das neue Schuljahr. - © Mareike Patock
Die Spenger Gesamtschule. In wenigen Tagen startet das neue Schuljahr. | © Mareike Patock

Spenge Ungewöhnliche Unterstützung für die Gesamtschule Spenge

Theresa Weicht wird im neuen Schuljahr als "Fellow" das Lehrer-Kollegium ergänzen. Welche Aufgaben sie übernehmen wird, erklärt der Schulleiter

Ekkehard Wind
23.08.2019 | Stand 24.08.2019, 12:48 Uhr

Spenge. Theresa Weicht wird im neuen Schuljahr, das in wenigen Tagen beginnt, die Lehrkräfte der Spenger Regenbogen-Gesamtschule unterstützen. Sie ist dafür speziell von der gemeinnützigen Bildungsorganisation Teach First Deutschland ausgebildet worden. Als "Fellow" (Gefährtin, Partnerin) wird sie für zwei Jahre in Vollzeit an der Schule arbeiten. Welche Aufgaben sie übernehmen wird, erläutert Schulleiter Hartmut Duffert. "Wir haben uns als Schule für das Programm beworben", sagt Duffert im Gespräch mit der NW. "Unser Lehrer Martin Kittner hatte Kontakte zu der Bildungsorganisation Teach First und hat das Projekt für unsere Schule initiiert." Auf Schuleinsatz vorbereitet Hochschulabsolventinnen und -absolventen verschiedener Studienrichtungen arbeiten als Fellows bundesweit an verschiedenen Schulen. Als zusätzliche Lehrkräfte in Unterricht und Ganztag unterstützen sie Schülerinnen und Schüler. "Sie erteilen keinen eigenständigen Unterricht, aber sie sind helfend eingebunden", erläutert Hartmut Duffert. Darüber hinaus können die Fellows Projekte außerhalb des Unterrichts anbieten und speziell auch im AG-Bereich aktiv werden. Die Fellows durchlaufen zur Vorbereitung laut der gemeinnützigen Bildungsorganisation ein intensives Qualifizierungsprogramm und werden während ihres Schuleinsatzes von Trainerinnen und Trainern begleitet. Sie unterstützen Lehrkräfte im Förder- und Fachunterricht, betreuen Kinder und Jugendliche individuell und führen außerunterrichtliche Projekte durch. "Fellows setzen sich dafür ein, dass ihre Schülerinnen und Schüler die Schule nicht abbrechen, einen Abschluss erreichen und eine passende Anschlussoption finden", betont die gemeinnützige Bildungsorganisation. "Dazu werden den Jugendlichen die eigenen Potenziale aufgezeigt und der Glauben an den eigenen Erfolg gestärkt." Schüler in ihren Fähigkeiten bestärken "Fellow" Theresa Weicht freut sich auf ihren Einsatz an der Regenbogen-Gesamtschule: Sie engagiert sich als Fellow, "um Jugendliche unabhängig von soziokultureller Herkunft in ihren Fähigkeiten und Interessen zu bestärken". Sie wird nach Angaben von "Teach First" Jugendliche speziell beim Übergang von Schule in Beruf oder auf eine weiterführende Schule begleiten. "Theresa Weicht ist für uns eine Verstärkung und wir freuen uns auf sie", sagt der Spenger Schulleiter.

realisiert durch evolver group