0
Pastorin Elke Berg leitete den Gottesdienst unter freiem Himmel. - © Mareike Patock
Pastorin Elke Berg leitete den Gottesdienst unter freiem Himmel. | © Mareike Patock

Spenge Gemeindehaus Mantershagen feiert Jubiläum

Vor 50 Jahren wurde das Gebäude am Kreuzfeld eingeweiht - das feierte die evangelische Gemeinde am Pfingstsonntag mit einem Freiluftgottesdienst, buntem Programm und skurrilen Anekdoten

Mareike Patock
10.06.2019 | Stand 10.06.2019, 11:38 Uhr

Spenge. Auf einem Tisch im großen Saal des evangelischen Gemeindehauses Mantershagen liegen zwei alte, ledergebundene Alben. Schwarzweiß-Bilder sind darin und Zeitungsausschnitte. Sie erinnern an das Gemeindeleben in den späten 1960er und frühen 70er Jahren: an Theaterstücke und Feiern - besonders aber an ein Ereignis im Jahr 1969. Damals, am 31. Oktober, wurde das neue Gemeindehaus in Mantershagen feierlich eingeweiht. 50 Jahre ist das her. Zwar ist es bis zum offiziellen Geburtstag im Oktober noch ein paar Monate hin, die Gemeinde feiert das 50. Jubiläum aber schon an diesem Pfingstsonntag. Und dabei kommt so manch skurrile Geschichte über das Gebäude zutage: Es geht zum Beispiel um eine alte Ulme, eine Zinkwanne voll mit Kartoffelsalat, zivilen Ungehorsam - und einen Beinahe-Brand.

realisiert durch evolver group