0
Seltener Anblick: Da wechselt mit Hilfe zweier Autokrane eine Hütte den Standort von den Rassegeflügelzüchtern zum Sportverein. - © Hermann Diekmann
Seltener Anblick: Da wechselt mit Hilfe zweier Autokrane eine Hütte den Standort von den Rassegeflügelzüchtern zum Sportverein. | © Hermann Diekmann

Spenge Kommt eine Hütte geflogen . . .

An langer Leine: Vereinsheim des Rassegeflügelzuchtvereins (RGZV) Hücker-Aschen wird vom Standort nördlich der Turnhalle auf einen Betonsockel direkt am Fußballfeld gehievt

10.10.2018 | Stand 10.10.2018, 15:39 Uhr

„Guck mal, was da schwebt!" Die Jugendmannschaft des TuS Hücker-Aschen unterbrach ihr Training, um eine spektakuläre Aktion am Hücker-Aschener Sportplatz zu verfolgen. Die Vereinshütte des Rassegeflügelzuchtvereins (RGZV) Hücker-Aschen wurde mit Hilfe von Hücker-Aschens Kranfirma „Meyer Krandienst" vom Standort nördlich der Turnhalle auf einen Betonsockel direkt am Fußballfeld gehievt. Das teilt Hermann Diekmann vom TuS Hücker-Aschen mit.

realisiert durch evolver group