550 Jahre Werburg: Jubiläumsjahr klingt lautstark aus

Mit einem Konzert der heimischen Kultband „Von Weiden“ endet eine Reihe sehr unterschiedlicher Veranstaltungen anlässlich der ersten urkundlichen Erwähnung der Burg

von Stefanie Boss
Aufakt: Die Band "Mount Winslow" aus Paderborn trat als Vorgruppe auf und stimmte die Konzertbesucher musikalisch ein. (© STEFANIE BOSS)

Spenge. „Von Weiden – ihr seid die Besten", hatten Maxi, Matthis und Ole auf ein Plakat geschrieben und ein rotes Herz darum gemalt. Damit standen die drei Siebenjährigen ganz vorne an der Bühne, tanzten und klatschten begeistert zur Musik ihrer Lieblingsband. Mehrere hundert Fans aller Altersgruppen, vom Grundschulkind bis zum Rentner, hatte das Von Weiden-Konzert am vergangenen Freitag an der Werburg versammelt. Die „Heimatband" spielte anlässlich der ersten urkundlichen Erwähnung des Gebäude-Ensembles vor 550 Jahren.