0
Einige Schüler aus dem Blechbläserensemble: Manisha Möller (10, v.l.), Tebian Idris, (12), Lea Kempeni (10), Franziska Eward (10), Resit Büyük (11) und Ronja Hedemann (10) haben einmal wöchentlich Instrumentalunterricht und Orchesterprobe. - © Mareike Gröneweg
Einige Schüler aus dem Blechbläserensemble: Manisha Möller (10, v.l.), Tebian Idris, (12), Lea Kempeni (10), Franziska Eward (10), Resit Büyük (11) und Ronja Hedemann (10) haben einmal wöchentlich Instrumentalunterricht und Orchesterprobe. | © Mareike Gröneweg

Spenge Musikförderung an der Regenbogen-Gesamtschule

Stark und leistungsfähig: Das Projekt „Musik macht stark“ ist seit fünf Jahren fest im Stundenplan einiger Regenbogen-Gesamtschüler verankert. Das Zusammenspiel im Orchester soll auch die soziale Kompetenz fördern

Mareike Gröneweg
17.04.2018 | Stand 16.04.2018, 14:53 Uhr

Spenge. Einmal in der Woche steht „Orchesterprobe" auf dem Stundenplan von Manisha Möller. Dann packt sie ihre Klarinette ein, setzt sich in einen vollen Klassenraum der Regenbogen-Gesamtschule und legt los. Musiklehrer Sven Widdel zeigt, wie er sich das gemeinsame Spielen mit anderen Musikern vorstellt. Die Zehnjährige nimmt an dem Projekt „Musik macht stark" teil. Das hat der Rotary Club Herford-Widukind initiiert und fördert es seit fünf Jahren.

realisiert durch evolver group