0
Spannend: Bernd Pellmann (l.), allgemeiner Vertreter von Spenges Bürgermeister Bernd Dumcke, fesselte die kleinen Zuhörer mit einer Geschichte über den Mond. - © Britta Bohnenkamp-Schmidt
Spannend: Bernd Pellmann (l.), allgemeiner Vertreter von Spenges Bürgermeister Bernd Dumcke, fesselte die kleinen Zuhörer mit einer Geschichte über den Mond. | © Britta Bohnenkamp-Schmidt

Enger/Spenge Spannende Geschichten zum Vorlesen

Im Zeichen des Buches: Aktion in Schulen und Kitas

Britta Bohnenkamp-Schmidt
21.11.2015 | Stand 20.11.2015, 19:41 Uhr
Nora Pfützenreuter

Aufregend: DSC-Teammanager Sebastian Hille hat in der Sporthalle vorgelesen und ist umringt von Fünft- und Sechsklässlern. - © Nora Pfützenreuter
Aufregend: DSC-Teammanager Sebastian Hille hat in der Sporthalle vorgelesen und ist umringt von Fünft- und Sechsklässlern. | © Nora Pfützenreuter

Enger/Spenge. In etwa jeder dritten Familie bekommen Kinder selten oder nie vorgelesen, heißt es in einer Studie. Ganz Deutschland stand daher gestern im Zeichen des Buches. Auch nach Enger und Spenge kamen am bundesweiten Vorlesetag Prominente und Politiker, um Schülern und Kindergartenkindern vorzulesen.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group