Rettungssanitäter Jan-Hendrik Brokfeld (v.l.), Kreisdirektor Markus Altenhöner, Rettungssanitäter Philipp Ristau und Bürgermeister Siegfried Lux zeigen den neuen Rettungswagen am Standort Jugendgästehaus. - © Pauline Maus
Rettungssanitäter Jan-Hendrik Brokfeld (v.l.), Kreisdirektor Markus Altenhöner, Rettungssanitäter Philipp Ristau und Bürgermeister Siegfried Lux zeigen den neuen Rettungswagen am Standort Jugendgästehaus. | © Pauline Maus

NW Plus Logo Im Notfall schnell vor Ort Neuer Rettungswagen hatte schon 22 Einsätze in 7 Tagen

In Rödinghausen ist ein neuer Rettungswagen stationiert – ein zweiter könnte bald folgen. Das ist nur eine Übergangslösung. Langfristig soll neu gebaut werden.

Pauline Maus

Rödinghausen. Seit dem 1. September ist der neuer Rettungswagen am Jugendgästehaus in Rödinghausen stationiert. Jedoch nur als Übergangslösung, denn langfristig ist der Neubau einer Rettungswache in der Wiehengemeinde geplant. Bis dahin soll mit dem zusätzlichen Rettungswagen eine schnellere medizinische Versorgung im Notfall sichergestellt werden.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!