Das Kreis-Jugendgästehaus in Rödinghausen ist Geflüchteten aus der Ukraine vorbehalten. - © Björn Kenter
Das Kreis-Jugendgästehaus in Rödinghausen ist Geflüchteten aus der Ukraine vorbehalten. | © Björn Kenter

NW Plus Logo Rödinghausen Als Flüchtlingsunterkunft gedacht: Das Jugendgästehaus ist weiterhin leer

Alle geplanten Fahrten und Freizeiten in der Jugendherberge des Kreises Herford sind proforma einen weiteren Monat abgesagt. Wie ist die Situation in der Berghütte?

Niklas Krämer

Rödinghausen. Die Kreisverwaltung hat das Jugendgästehaus in Rödinghausen und die dazugehörende Turnhalle für Flüchtlinge aus der Ukraine freigemacht. Dort ist Platz für knapp 140 Geflüchtete. Untergekommen ist im Haus am Wiehengebirge aber bislang kein ukrainischer Flüchtling. Das berichtet Kreis-Sprecher Patrick Albrecht auf NW-Anfrage.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!