Axel Bruning (v.l), Dirk Hebrock, Heiko Ellersiek und Harald Beinke vom Heimatverein Kilver vor der neuen Hütte am "Pivit" in Rödinghausen. - © Niklas Krämer
Axel Bruning (v.l), Dirk Hebrock, Heiko Ellersiek und Harald Beinke vom Heimatverein Kilver vor der neuen Hütte am "Pivit" in Rödinghausen. | © Niklas Krämer

NW Plus Logo Rödinghausen Für Wanderer oder Radfahrer: Ein neuer Platz zum Verweilen am Wiehen

Der Heimatverein Kilver stellt ein neu gestaltetes Hexenhäuschen an einem zentralen Punkt in Rödinghausen auf. Bald ist die offizielle Einweihung.

Niklas Krämer

Rödinghausen. Auch wenn das Wetter der vergangenen Tage überhaupt nicht danach aussah: Der Frühling rückt näher. Und dann werden auch wieder Radtouren, Spaziergänge oder Wanderausflüge möglich sein. Einen neuen Platz zum Verweilen gibt's am Pivit in Rödinghausen, an der Kreuzung Kilverstraße/Bruchmühlener Straße. Ausflügler können dank des Heimatvereins Kilver in einer heimeligen Holzhütte rasten. So führt die beliebte Radstrecke "RadKulTour", ein 25 Kilometer langer Rundkurs am Fuße des Wiehengebirges, am neuen "Hexenhäuschen" vorbei.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!