Dieser demolierte Pkw steht schon länger auf einem Streifen, der nur einen Steinwurf von der viel befahrenen Osnabrücker Straße in Rödinghausen entfernt ist. - © Niklas Krämer
Dieser demolierte Pkw steht schon länger auf einem Streifen, der nur einen Steinwurf von der viel befahrenen Osnabrücker Straße in Rödinghausen entfernt ist. | © Niklas Krämer
NW Plus Logo Rödinghausen

Schrottauto an viel befahrener Straße: Wer hat hier sein Auto abgestellt?

Seit mehreren Wochen steht an der Osnabrücker Straße in Bruchmühlen ein völlig demolierter Pkw. Nun muss die Gemeinde reagieren.

Niklas Krämer

Rödinghausen. Wer hat denn hier sein demoliertes Auto einfach abgestellt? Auf einem Streifen in Bruchmühlen - nur einen Steinwurf von der Osnabrücker Straße und der Autobahnabfahrt in Rödinghausen entfernet - steht ein türkiser Pkw, der alles andere als fahrbereit ist. Die Frontschürze und die Motorhaube sind völlig zerdrückt, Reifen fehlen. Um das Auto herum hängt rot-weißes Flatterband. Eine NW-Leserin machte auf das sogenannte Schrottauto aufmerksam. "Der steht dort schon seit mehreren Wochen", erzählt sie...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG