Vor dem Amtsgericht Bünde wurde der Fall verhandelt. Die Angeklagte selbst erschien aber nicht. - © Niklas Krämer
Vor dem Amtsgericht Bünde wurde der Fall verhandelt. Die Angeklagte selbst erschien aber nicht. | © Niklas Krämer
NW Plus Logo Rödinghausen

170.000 Euro vom Vater unterschlagen

Die Staatsanwaltschaft wirft einer Rödinghauserin mehr als 750 Einzeltaten vor.

Gerald Dunkel

Rödinghausen. Dass die Taten bei einer solchen Intensität irgendwann einmal auffliegen würden, überraschte die Beteiligten in einem Verfahren gegen eine Frau aus Rödinghausen wohl kaum. Insgesamt 753 Mal, so lautete der Vorwurf der Staatsanwaltschaft, unterschlug sie Geld von ihrem Vater, der sich um seine Angelegenheiten selbst nicht mehr kümmern konnte. Die Angeklagte war als Bevollmächtigte eingesetzt. Bei der Hauptverhandlung erschien die Frau nicht und ließ über ihre Anwältin erklären, dass sie einen zuvor ergangenen Strafbefehl nun doch anerkennen würde...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!