Die Industriestraße in Bruchmühlen führt zu verschiedenen Unternehmen. Die Straße soll ausgebaut und später verlängert werden. - © Niklas Krämer
Die Industriestraße in Bruchmühlen führt zu verschiedenen Unternehmen. Die Straße soll ausgebaut und später verlängert werden. | © Niklas Krämer
NW Plus Logo Rödinghausen

1,9 Millionen Euro für eine neue Industriestraße geplant

Die Gemeinde will die Straße in Bruchmühlen ausbauen und später an die Osnabrücker Straße anbinden. Zudem sollen neue Gewerbeflächen entstehen.

Niklas Krämer

Rödinghausen. Es ist die größte Investition im diesjährigen Rödinghauser Haushalt: der Ausbau der Industriestraße in Bruchmühlen. 1,9 Millionen Euro kalkuliert die Verwaltung dafür ein. Doch was soll eigentlich gemacht werden? Die Gemeinde Rödinghausen will neue Gewerbeflächen anbieten. Dafür hat die gemeindeeigene Tochtergesellschaft Kommunale Entwicklungsgesellschaft Rödinghausen (KER) das dreieckige Grundstück, das neben Störmer-Küchen und zwischen Bahnlinie und Osnabrücker Straße liegt, gekauft. ...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG