0
Ballerina-Geschäftsführerin Heidrun Brinkmeyer und Ballerina Geschäftsführer Heiko Ellersiek erhalten die Urkunde für „Möbel Made in Germany". - © Ballerina Küchen
Ballerina-Geschäftsführerin Heidrun Brinkmeyer und Ballerina Geschäftsführer Heiko Ellersiek erhalten die Urkunde für „Möbel Made in Germany". | © Ballerina Küchen
Rödinghausen

Ballerina-Küchen erzielt erstmals mehr als 100 Millionen Euro Umsatz

Der Küchenhersteller aus Rödinghausen wurde außerdem mit dem Label „Möbel Made in Germany“ ausgezeichnet. Das soll vor allem das Exportgeschäft ankurbeln.

03.02.2021 | Stand 04.02.2021, 09:38 Uhr

Rödinghausen. Obwohl das Jahr 2020 für alle Unternehmen eine Herausforderung war, konnte Ballerina-Küchen ein Umsatz-Plus erzielen. Das Familienunternehmen aus Rödinghausen hat erstmals mehr als 100 Millionen Euro Umsatz erwirtschaftet.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!