- © (Symbolfoto): Pixabay
| © (Symbolfoto): Pixabay

NW Plus Logo Bünde/Kirchlengern/Rödinghausen Kleiner Babyboom im Bünder Land

In Bünde und Kirchlengern wurden vergangenes Jahr wieder deutlich mehr Kinder auf die Welt gebracht, Rödinghausen bleibt ungefähr auf dem Vorjahresniveau.

Katharina Eisele

Bünde/Kirchlengern/Rödinghausen. Trotz Pandemie war das Jahr 2020 ein geburtenstarkes in den Kommunen des Bünder Landes. Im Fünfjahresvergleich gab es nur 2016 mehr Babys als jetzt. BÜNDE In Bünde wurden 433 Neugeborene angemeldet, 207 Mädchen und 226 Jungen. Das sind immerhin 55 Kinder mehr als noch 2019 (378). Nur im Jahr 2016 wurden mehr Kinder geboren, nämlich 443. Wie Stadtsprecherin Doris Greiner-Rietz mitteilt, gab es acht Hausgeburten, bei denen drei Mädchen und fünf Jungen das Licht der Welt erblickten...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group