Mehrere Anwohner um Andreas Bartelborth (v.l.), Paul Langenbach und Anita Langenbach wehren sich gegen die Bebauungspläne südlich der Bünder Straße in Rödinghausen. - © Niklas Krämer
Mehrere Anwohner um Andreas Bartelborth (v.l.), Paul Langenbach und Anita Langenbach wehren sich gegen die Bebauungspläne südlich der Bünder Straße in Rödinghausen. | © Niklas Krämer
NW Plus Logo Rödinghausen

Anwohner wehren sich gegen Neubau-Projekt in Rödinghausen

Die Gemeinde will in Schwenningdorf ein weiteres Bauvorhaben umsetzen: Südlich der Bünder Straße sollen unter anderem Neubauten entstehen. Anwohner wollen das nicht einfach hinnehmen.

Niklas Krämer

Rödinghausen. In Schwenningdorf ist in vergangener Zeit viel gebaut worden. Das neue Schulzentrum, Neubaugebiete und ein neuer Busbahnhof sind entstanden. Ein Projekt bringt für einige Anwohner jetzt das Fass zum Überlaufen: das Bauvorhaben südlich der Bünder Straße. Anwohner Paul Langenbach spricht von einer "Art Dammbruch". Seine und die Befürchtung mehrere Anwohner: Das Ländliche in Schwenningdorf verschwinde immer mehr. "In Rödinghausen ist man immer sehr schnell mit Neubauten", ärgert sich Paul Langenbach. "Man kann nicht eine Fläche nach der anderen zubauen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG