Die Feuerwehr löscht den Flächenbrand in Rödinghausen. - © Torben Stallmann
Die Feuerwehr löscht den Flächenbrand in Rödinghausen. | © Torben Stallmann

Rödinghausen Flächenbrand in Rödinghausen schnell gelöscht

In der Nähe der Heerstraße brannte es auf einem vier Hektar großem Acker.

Niklas Krämer
05.07.2019 | Stand 05.07.2019, 16:38 Uhr
Torben Stallmann

Rödinghausen. "Flächenbrand in der Nähe der Heerstraße in Rödinghausen": So lautete die Alarmierung, mit der die Feuerwehr gegen 13.57 Uhr zum Einsatz gerufen wurde. 47 Einsatzkräfte rückten umgehend aus. Mit Erfolg: Innerhalb einer Stunde war der Brand auf dem etwa vier Hektar großem Acker in der Nähe der Heerstraße gelöscht. Probleme bereitete der Wind, der das Feuer schnell vorantrieb. Im Einsatz waren die Feuerwehr Rödinghausen, die Löschgruppe Muckum mit dem Tanklöschfahrzeug TLF-4000, der Löschzug Hunnebrock sowie eine Einheit aus Hiddenhausen. Da die Wasserversorgung am abgelegenen Feld schwer herzustellen war, rückte die Einheit aus Löhne zusätzlich mit einem TLF-4000, das 4.000 Liter Wasser vorrätig hält, an. Nach den Löscharbeiten wurden letzte Brandnester im Stroh durch Grubbern, einem landwirtschaftlichen Gerät zur Bodenlockerung, beseitigt. Ursache des Feuers ist unklar Die Ursache ist laut der Feuerwehr noch unbekannt. "In den vergangenen Tagen hatten wir aber schon mit mehreren kleinen Flächenbränden zu tun", sagte Einsatzleiter Bernd Wittkötter.

realisiert durch evolver group