Vielfältiges Programm: Ein Jongleur bei einer der Vorstellungen im vergangenen Jahr. Auch jetzt wir der Zrikus vieles zu bieten haben. - © Archiv: Noah Wedel
Vielfältiges Programm: Ein Jongleur bei einer der Vorstellungen im vergangenen Jahr. Auch jetzt wir der Zrikus vieles zu bieten haben. | © Archiv: Noah Wedel

Kirchlengern Für Kinder und Jugendliche kostenlos: Classic Circus in Kirchlengern

Möbel-Heinrich lädt ein: Der Classic Circus zeigt seine Shows für Kinder und Jugendliche kostenlos. Die Manege wird für zehn Tage mit Leben gefüllt, bevor die Schule losgeht

Kirchlengern. Zum Ende der Sommerferien präsentiert Möbel Heinrich den Classic Circus mit einem lustigen und spannenden Programm für Groß und Klein in einem bunten Zirkuszelt. Mit flotten Texten, viel Witz und Charme führt Karl Köllner das Publikum durch das Programm, das einer Mitteilung zufolge für jeden Geschmack etwas zu bieten hat. In den vergangenen fünf Jahren besuchten mehr als 18.000 Kinder, Jugendliche und Erwachsene die Vorstellungen des Classic Circus und belegten eindrucksvoll, dass der Zirkus auch heute noch ein Publikumsmagnet sein kann. In diesem Jahr konnte Köllner die Sensation aus Brasilien für den Classic Circus gewinnen: In einem knapp vier Meter Durchmesser großen Stahlkäfig, neongrün erleuchtet, wird ein Stuntfahrer auf seinem Moped schwindelerregende Runden drehen. Die Zuschauer kommen wieder in den Genuss von hochklassiger Artistik, Akrobatik und Clownerie. Für Kinder wurde ein spezielles Programm zum Mitmachen auf die Beine gestellt mit vielen Tricks und Requisiten. "Magic Kids" verzaubert Kinder im Mitmach-Varieté. Auf Wildtiere verzichtet der Classic Circus schon seit Jahren. Aber in der Pause können die Kinder auf dem Rücken von Ponys Manegen-Luft schnuppern. Die Programmteile wurden so zusammengestellt, dass täglich drei verschiedene Programme von jeweils etwa einer Stunde gezeigt werden. In der Pause und im Anschluss des Programms kann die Tierschau (Streichelzoo) besucht werden. Wegen der immens gestiegenen Preise für Energie und Futtermittel wird für die Tierschau ein kleines Eintrittsgeld von einem Euro erhoben. Dieses Geld kommt der Versorgung der Tiere direkt zu Gute und ist ausschließlich für die Beschaffung der Futtermittel und die Versorgung der Tiere bestimmt. Der Besuch im Zirkus wird für die Besucher ein Riesenspaß: Kinder werden ins Programm einbezogen. Auch der Blick hinter die Kulissen ist während der zehn Tage dauernden Aktion ausdrücklich erlaubt: Wo wohnen die Artisten, wie schminkt sich der Clown, wer näht die glitzernden Kostüme und wie dressiert man einen Hund? Alle Artisten und Mitarbeiter stehen den kleinen und großen Besuchern gerne Rede und Antwort. Der Classic Circus ist nach eigenen Worten ein Unternehmen zum Anfassen und Mitmachen. So dürfen sich die kleinen Besucher für 2 Euro schminken lassen, für 1 Euro auf einem Pony reiten oder selbst einmal im Rampenlicht stehen. "Vorbeikommen, mitmachen und Spaß haben" lautet die Devise. Und so lädt Möbel-Heinrich alle Kinder kostenlos ein, Zirkus hautnah zu erleben, Erwachsene zahlen lediglich 5 Euro pro Person. Das Zirkuszelt bietet ordentlich Platz: Es hat einen Durchmesser von rund 18 Metern und ein Fassungsvermögen von bis zu 450 Sitzplätzen. Der Classic Circus gastiert auf dem Gelände von Möbel Heinrich in Kirchlengern von Freitag, 17., bis Montag 27. August.

realisiert durch evolver group