0

Fahrzeug mit Eiern beworfen- Jugendliche flüchten

30.07.2020 | Stand 30.07.2020, 12:00 Uhr

Herford (ots) - (sls) Die Fahrerin eines roten Mercedes Benz befand sich am Mittwochnachmittag (29.7.) mit dem Fahrzeug auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes an der Goebenstraße. Nachdem sie zunächst gegen 15.20 Uhr eine dortige Waschanlage benutzte, parkte sie ihr Fahrzeug ein, um den Pkw weiter zu reinigen. Plötzlich warfen zwei Jugendlich, ohne erkennbaren Grund, rohe Eier gegen ihr Fahrzeug, so dass dieses beschmutzt und leicht beschädigt wurde. Anschließend flüchteten die beiden Täter, lachender Weise, mit dem Fahrrad in Richtung Goebenstraße. Die Geschädigte versuchte noch hinterherzulaufen, konnte aufgrund der höheren Geschwindigkeit der Fahrräder die beiden Jugendlichen nicht mehr erreichen. Die Beschuldigten werden mit ca. 11-15 Jahren und schlanker Statur beschrieben. Einer der Jugendlichen trug eine olivgrüne Jacke. Die Kriminalpolizei ermittelt in diesem Fall der Sachbeschädigung und ist auf der Suche nach weiteren Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Angaben zu den flüchtenden Jugendlichen machen können. Sie erreichen die Polizei Herford unter der Telefonnummer 05221-8880.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford Pressestelle Herford Telefon: 05221 888 1250 E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65846/4666013 OTS: Kreispolizeibehörde Herford

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65846/4666013

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group