0

Diebstahl - Polizei sucht Augenzeugen

15.01.2020 | Stand 15.01.2020, 10:02 Uhr

Herford (ots) - (kup) Am frühen Mittwochmorgen, gegen 4.03 Uhr, sprengten bislang unbekannte Täter einen Zigarettenautomaten am Goldregenweg auf. Mit bislang unbekannten Mitteln zerstörten die Täter den Automaten so stark, dass sie Bargeld und Zigaretten entwenden konnten. Nachbarn wurden durch einen lauten
Knall geweckt und alarmierten die Polizei. Zeugen konnten drei dunkel gekleidete
Männer vom Tatort fliehen sehen. Eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung ließ die eingesetzten Beamten nah an einen der vermeintlichen Täter herankommen,
welcher jedoch letztendlich nicht aufgegriffen werden konnte. Es handelt sich dabei um einen etwa 1,90 Meter großen Mann, der eine olivgrüne Jacke mit Kapuze sowie eine dunkle Treckinghose mit Taschen an den Beinen trug. Die beiden anderen Täter sind etwa 1,75 Meter bis 1,80 Meter groß. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf mindestens 5.000 Euro. Die Polizei in Herford bittet Augenzeugen, sich mit der Direktion Kriminalität unter 05221 - 888 0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65846/4492322
OTS: Kreispolizeibehörde Herford

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65846/4492322

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group