0

Mehrere Wohnungseinbrüche festgestellt

09.11.2019 | Stand 09.11.2019, 03:02 Uhr

Kreis Herford (ots) - (hd) Am Freitag (08.11.2019) wurden im Kreis Herford vier Wohnungseinbrüche festgestellt und zur Anzeige gebracht. An der Schmiedestraße in Herford drangen unbekannte Täter durch das Aufhebeln der jeweiligen Terrassentüren in zwei benachbarte Wohnhäuser ein. Beide Gebäude wurden nach Wertgegenständen durchsucht. Zwei weitere Gebäude waren in Bünde betroffen. An der Straße Kameradschaft verschafften sich der oder die Täter ebenfalls über die
Terrassentür Zutritt zum Objekt. In diesem Fall wurde die Türverglasung beschädigt. Aus den Wohnräumen wurde Bargeld entwendet. An der Fritz-Erler-Straße hebelten unbekannte Täter ein Fenster auf. Aus dem Wohnhaus wurden wertvolle Schmuckstücke gestohlen.

Hinweise zu den Taten nimmt die Direktion Kriminalität unter der Telefonnummer 05221/888-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65846/4435177

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group