Einbruch in Geschäft - Täter bemerken Zeugen und laufen weg

32257 Bünde (ots) - (um) In der Nacht zum Montag (10.09.), gegen 02:35 Uhr, beobachten Zeugen, wie sich zwei dunkel gekleidete Gestalten an ihrem Geschäftseingang an der Hauptstraße in Ennigloh aufhalten. Die beiden Einbrecher, die die Zeugen bemerken, ergreifen sofort die Flucht. Sie laufen über die Straße in den Hinterhof einer Pizzeria und verschwinden im Dunkel der Nacht. Die später verständigte Polizei muss dann am Geschäft einen Aufbruch der Eingangstür feststellen. Im Inneren der Verkaufsräume durchwühlten die Täter die Schränke. Während der Flucht zogen die beiden jungen Gestalten noch die Kleidung vor ihr Gesicht, damit die Zeugen sie nicht erkennen konnten. Einer der Täter war etwa 170 cm groß und der zweite etwas kleiner. Der Schaden beträgt mehrere hundert Euro. Die Polizei sucht weitere Zeugen, die um diese Uhrzeit verdächtige Personen in der Nähe bemerken konnten. Hinweise werden an das Kriminalkommissariat in Herford unter der Telefonnummer 05221-8880 erbeten.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
(um) Uwe Maser
Telefon: 05221 888 1251
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65846/4058023

Copyright © Neue Westfälische 2018
Copyright © presseportal.de – Dies ist der Originaltext der Polizei und von der Redaktion nicht bearbeitet worden.
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group