Siegfried Damsen (Firma Dressler, v.l.), Holger Freymuth, Stefan Goldammer, Thorsten Held (alle Stadtwerke) und Stefan Ludewig (Ingenieurbüro Ludewig) stehen neben dem neuen Hochbehälter. - © Dirk Windmöller
Siegfried Damsen (Firma Dressler, v.l.), Holger Freymuth, Stefan Goldammer, Thorsten Held (alle Stadtwerke) und Stefan Ludewig (Ingenieurbüro Ludewig) stehen neben dem neuen Hochbehälter. | © Dirk Windmöller

NW Plus Logo Wasserversorgung Neuer Hochbehälter in Löhne im Frühjahr fertig

Vor wenigen Tagen wurden die Betonelemente für den Behälter geliefert, der rund 3.000 Kubikmeter Wasser fassen kann. Wie die Bauarbeiten voran schreiten.

Dirk Windmöller

Exklusiv für
Abonnenten

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Jahresabo
118,80 € 99 €
Testmonat
1 €

danach 9,90 € pro Monat

Kaufen

jederzeit kündbar

Exklusive NW+-Updates per E-Mail

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema