Burkhard Schröder, Vorsitzender des SC Aquarius, betreibt die Löhner Bäder seit zwölf Jahren. Für die Zukunft hat er eigene Ideen formuliert. - © Anthea Moschner
Burkhard Schröder, Vorsitzender des SC Aquarius, betreibt die Löhner Bäder seit zwölf Jahren. Für die Zukunft hat er eigene Ideen formuliert. | © Anthea Moschner

NW Plus Logo Löhne Kombibad: Wie sich der SC Aquarius den Nebau vorstellt

Statt zwei Bäder neu zu bauen plädiert der Schwimmverein SC Aquarius für eine Zusammenlegung von Frei- und Hallenbad. Diese Lösung soll nicht nur ganzjährig nutzbar sein, sondern möglichst vielen Besuchergruppen gerecht werden.

Felix Eisele

Exklusiv für
Abonnenten

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Jahresabo
118,80 € 99 €
Testmonat
1 €

danach 9,90 € pro Monat

Kaufen

jederzeit kündbar

Exklusive NW+-Updates per E-Mail

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema