Das Freibad ist zu groß, das Hallenbad (am oberen Bildrand) zu klein. Der SC Aquarius möchte beides in einem Kombibad vereinen. Externe Berater schlagen hingegen zwei Neubauten vor. - © Wolfhard Jording
Das Freibad ist zu groß, das Hallenbad (am oberen Bildrand) zu klein. Der SC Aquarius möchte beides in einem Kombibad vereinen. Externe Berater schlagen hingegen zwei Neubauten vor. | © Wolfhard Jording

NW Plus Logo Löhne Harter Streit um Löhner Bäder der Zukunft

Eine Beraterfirma hat die Bäderlandschaft geprüft. An der Idee eines Kombibades, wie es dem SC Aquarius vorschwebt, lässt das Unternehmen kein gutes Haar. Jetzt ringt die Politik um eine Abwägung.

Felix Eisele

Exklusiv für
Abonnenten

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Jahresabo
118,80 € 99 €
Testmonat
1 €

danach 9,90 € pro Monat

Kaufen

jederzeit kündbar

Exklusive NW+-Updates per E-Mail

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema