Das Becker Kreuz wird umgebaut. Das Luftbild zeigt die aktuelle Situation. Die Werster Straße im oberen Bildrand und die Lübbecker Straße, die durch Bildmitte verläuft, sollen eine weitere Spur erhalten. - © Wolfhard Jording
Das Becker Kreuz wird umgebaut. Das Luftbild zeigt die aktuelle Situation. Die Werster Straße im oberen Bildrand und die Lübbecker Straße, die durch Bildmitte verläuft, sollen eine weitere Spur erhalten. | © Wolfhard Jording

NW Plus Logo Löhne Beim Umbau berücksichtigt? Gefährliche Situation am Becker Kreuz für Radler

Die Löhner Radfahraktivisten bringen sich in die Planung für den bekannten Knotenpunkt ein. Ihnen geht es nicht nur um die Gestaltung des eigentlichen Kreuzungsbereichs.

Dirk Windmöller

Löhne. Radfahrer haben es schwer rund um das Becker Kreuz. Oft kommt es zu gefährlichen Situationen, wenn sie über die Kreuzung fahren und nicht rechtzeitig gesehen werden. Georg Hofemann und Kurt Begemann vom Radverkehrsbeirat hoffen, dass sich die Situation der Radfahrer bei der Neugestaltung des Becker Kreuzes entscheidend verbessern wird. "Ich bin sehr gespannt, wie sich die Planungen weiter entwickeln. Bisher spielte das Thema Radverkehr bei Straßen NRW im Vergleich zu den Autos ja eher eine untergeordnete Rolle", sagt Hofemann.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema