Eine 100 Jahre alte Eiche musste auf dem Spielplatz am Tulpenweg gefällt werden. - © Dirk Windmöller
Eine 100 Jahre alte Eiche musste auf dem Spielplatz am Tulpenweg gefällt werden. | © Dirk Windmöller

NW Plus Logo Löhne Große Schäden: Drei Stürme wehten viele Bäume um

Die Schäden sind so groß wie seit Kyrill nicht mehr. Fest steht, wann die Musikschule wieder öffnet. Warum sich Teile der Fassade lösten, wird untersucht.

Dirk Windmöller

Löhne. Die Stürme der vergangenen Tage haben in Löhne kräftig geholzt. "Nur Kyrill war in den letzten Jahren noch schlimmer, wenn es um die Schäden beim Baumbestand geht", sagt Thomas Arning von den Stadtwerken. Seit Donnerstag sind zwölf Mitarbeiter ausschließlich mit dem Beseitigen von beschädigten oder ganz umgestürzten Bäumen beschäftigt, die der Stadt gehören.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema