Emanuel Thoenes steht neben dem neu gebohrten Brunnen. - © Dirk Windmöller
Emanuel Thoenes steht neben dem neu gebohrten Brunnen. | © Dirk Windmöller

NW Plus Logo Löhne Stadtwerke lassen neuen Brunnen bohren: Was der Grund ist

An der Häger Straße war schweres Gerät im Einsatz. Der neue Brunnen wird auf seine Leistungsfähigkeit getestet. Er dient nicht der Trinkwasserversorgung.

Dirk Windmöller

Löhne. Die Stadtwerke betreiben zwei Brunnen in der Nähe des Rückhaltebeckens Häger Straße/ Lehmstich. Einer von ihnen ist in die Jahre gekommen. Der Brunnen wurde im Jahr 1939 gebohrt. Das knapp 90 Jahre alte Stahlrohr kann nicht ausgetauscht werden. Etwa 20 Meter entfernt vom alten Brunnen wurde ein neuer Brunnen gebohrt. Seit rund zwei Monaten laufen die Arbeiten - mit Unterbrechungen - die jetzt fast beendet sind."Das Grundwasser fließt hier in etwa 64 Meter Tiefe", sagt Hydrogeologe Emanuel Thoenes von der Firma HPC. Er betreut das Projekt. Gebohrt wurde der Brunnen von der Firma Engert...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema