Nahrungsmittel, Decken, Heizmaterial und andere überlebenswichtige Dinge stecken in den Paketen, die in Kabul ausgegeben werden. - © KBU
Nahrungsmittel, Decken, Heizmaterial und andere überlebenswichtige Dinge stecken in den Paketen, die in Kabul ausgegeben werden. | © KBU

NW Plus Logo Löhne Winterhilfe in Kabul geht weiter: Spenden gehen nach Afghanistan

Auch mit Spenden, die die Löhnerin Gisela Bröenhorst in der Werrestadt mobilisiert hat, sind inzwischen rund 500 Überlebenspakete verteilt worden. Wie die Hilfe des Vereins „Kinder brauchen uns“ vor Ort ankommt.

Löhne. Nachdem die Löhnerin Gisela Bröenhorst im November in der NW auf das Leid der Menschen in Kabul im kalten Winter aufmerksam gemacht hat, sind viele Spenden zusammengekommen. Insgesamt fünf Hilfsaktionen hat der Verien „Kinder brauchen uns“ (KBU) bereits gestartet, die fünfte gerade ganz aktuell zum Jahreswechsel. Dabei werden wieder Grundnahrungsmittel, Heizmaterial, Hygieneartikel und mehr für 100 Familien verteilt. Nach dem Zusammenbruch der Strukturen in Afghanistan im August 2021 und der Machtübernahme durch die Taliban ist dort für viele Familien durch Hunger und Kälte...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Für kurze Zeit

Spar-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Rabatt-Code 12 Monate lang sparen
  • OWL 2022

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert auf nw.de oder in unserer News-App.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG