Familienausflug statt Saufgelage: Eine Streife des Ordnungsamts spaziert an Himmelfahrt entlang des Gradierwerks durch den Siel in Bad Oeynhausen. - © Ulf Hanke
Familienausflug statt Saufgelage: Eine Streife des Ordnungsamts spaziert an Himmelfahrt entlang des Gradierwerks durch den Siel in Bad Oeynhausen. | © Ulf Hanke
NW Plus Logo Bad Oeynhausen/Löhne

Wegen Corona türmt sich eine Bußgeld-Welle im Werretal auf

Die Ordnungsämter in Bad Oeynhausen und Löhne haben seit Beginn der Coronapandemie zahlreiche Ordnungswidrigkeiten festgestellt. Nur ein Teil wurde auch geahndet.

Ulf Hanke

Bad Oeynhausen/Löhne. Mittlerweile schwappt die vierte Welle der Coronapandemie durchs Werretal. Die Behörden versuchen, seit Beginn der Krise mit zahlreichen Auflagen und Beschränkungen die Ansteckungsgefahr zu verringern. Gleichzeitig wird die Kontrolldichte erhöht. Wer zum Beispiel in einen Bus einsteigt, braucht ein Ticket und einen Nachweis darüber, ob er genesen, geimpft oder frisch getestet ist. Wer ohne 3G-Nachweis erwischt wird, bekommt eine Anzeige und ein Bußgeld. Verfahren wie diese landen dann früher oder später beim städtischen Ordnungsamt...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG