Seit die Pandemie begonnen hat, sind in Löhne 50 Menschen an Corona gestorben. - © Pixabay
Seit die Pandemie begonnen hat, sind in Löhne 50 Menschen an Corona gestorben. | © Pixabay
NW Plus Logo Löhne

Ein Viertel der Corona-Toten im Kreis: Löhne beklagt 50. Todesfall

Im Verlauf der Pandemie haben in der Werrestadt 50 Menschen ihr Leben nach einer Covid-19-Infektion verloren. Warum die Zahl der Toten in Löhne so hoch ist.

Judith Gladow

Löhne. Es ist eine traurige Zahl: Der Kreis Herford hat für die Stadt Löhne den inzwischen 50. Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet. Es handelt sich dabei um eine 86-jährige Frau. Löhne hat die höchste Anzahl von Todesfällen im Kreis Herford - im Verhältnis zur Bevölkerungszahl erscheint diese Zahl sogar noch einmal höher. So verstarben etwa seit Beginn der Pandemie 41 Menschen, die im deutlich größeren Herford leben. Die anderen Kommunen liegen darunter. Insgesamt gibt es im Kreis Herford 203 Todesfälle...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG