Roland Prüße mit seinem Team: Lionel Siekmann (Praktikant) und den Gärtnerinnen Heidi Förster (v. l.), Somrak Anu-Pradith und Jessica Zenker. - © Dirk Windmöller
Roland Prüße mit seinem Team: Lionel Siekmann (Praktikant) und den Gärtnerinnen Heidi Förster (v. l.), Somrak Anu-Pradith und Jessica Zenker. | © Dirk Windmöller
NW Plus Logo Löhne

Ausgeblüht: Bei Arnholz-Prüße gibt es keine Schnittblumen mehr im Laden

Der Löhner Einzelhandel (18): Die Gärtnerei hat den Verkauf von Blumensträußen, Kränzen und Gestecken eingestellt. In Zukunft konzentriert sich das Unternehmen auf andere Geschäftsfelder.

Dirk Windmöller

Löhne. Bei einer der ältesten Löhner Gärtnereien ist im Sommer eine Tradition zu Ende gegangen. Arnholz-Prüße hat den Verkauf von Schnittblumen eingestellt. Der Schritt fiel Inhaber Roland Prüße nicht leicht. Er leitet das Unternehmen, das vor mehr als 90 Jahren gegründet wurde, in dritter Generation. "Mir blieb keine andere Wahl", sagt Prüße. Durch die Trennung von seiner Geschäftspartnerin Bianca Meiser im Sommer sei von jetzt auf gleich die Schnittblumen-Abteilung ohne Personal gewesen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG