0
Viele positiv Getestete seien mit der Delta-Variante infiziert. - © (Symbolbild): Thorsten Ulonska
Viele positiv Getestete seien mit der Delta-Variante infiziert. | © (Symbolbild): Thorsten Ulonska
Kreis Herford

Höhere Fallzahlen vor allem wegen Reiserückkehrern und jungen Menschen

Die meisten Infizierten sind zwischen 15 und 34 Jahre alt. Der Kreis Herford äußert sich dazu, ob es nach der Feier im X weitere Ansteckungen gegeben hat.

Online-Redaktion Nord
29.07.2021 | Stand 30.07.2021, 08:17 Uhr

Kreis Herford. Acht neue Corona-Fälle sind laut dem Kreis Herford am Donnerstag hinzugekommen. Nach aktuellen Sequenzierungs-Ergebnissen sollen fünf weitere Corona-Fälle als Delta-Mutation identifiziert worden sein. Damit gibt es bisher insgesamt 17 Fälle der Delta-Variante im Kreisgebiet. Der Kreis ordnet zudem die steigenden Fallzahlen im Juli ein.

Mehr zum Thema