Einrichtungsleiterin Marianne Smidt im Garten des Altenwohnheims Mennighüffen. - © Dirk Windmöller
Einrichtungsleiterin Marianne Smidt im Garten des Altenwohnheims Mennighüffen. | © Dirk Windmöller
NW Plus Logo Löhne

17 Tote im Altenheim: "Die Menschen fehlen überall"

Im Altenwohnheim Mennighüffen starben im Winter 17 Bewohner an Corona. Die Einrichtungsleiterin fordert eine bessere Vorbereitung auf die nächste Pandemie.

Dirk Windmöller

Löhne. Den Winter 2020/21 wird Marianne Smidt nie vergessen. Innerhalb weniger Wochen starben 17 Menschen an den Folgen des Coronavirus im Altenwohnheim Mennighüffen. Im Seniorenheim herrschte der Ausnahmezustand. Seit Anfang Dezember hat es im Heim keinen neuen Coronafall mehr gegeben. Vergessen haben Mitarbeiter, Bewohner und Angehörige die schlimme Phase nicht. Im Gespräch mit der NW blickt Einrichtungsleiterin Marianne Smidt zurück. "Das ist bei uns allen noch sehr präsent", sagt Smidt. Am 5...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG