Kemena-Mitarbeiter Michael Bohn bereitet die Verladung vor. - © Dirk Windmöller
Kemena-Mitarbeiter Michael Bohn bereitet die Verladung vor. | © Dirk Windmöller

NW Plus Logo Löhne Hilfsgüter aus Löhne sind im Katastrophengebiet angekommen

Der Transport wurde in der Lagerhalle einer Spedition in Herzogenrath entladen. Für einen zweiten Transport sucht Friederike Kracht noch eine Anlaufstelle.

Dirk Windmöller

Löhne. Knapp vier Stunden hat es am Donnerstag gedauert, da war der Hilfstransport aus Löhne am Ziel in der Halle einer Spedition in Herzogenrath. Innerhalb von wenigen Tagen hat Friederike Kracht, unterstützt vom Logistikunternehmen Kemena, die Hilfsaktion organisiert. Jetzt ist sie glücklich, dass der erste Transport angekommen ist. "Das hat alles perfekt funktioniert", sagt auch Kemena-Speditionsleiter Thomas Neubert.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema