NW News

Jetzt installieren

Die neue ICE-Trasse durch OWL wird wohl auf's Gleisbett verzichten und stattdessen betoniert. Ein ICE fährt Richtung Bielefeld. Im Hintergrund: Porta Westfalica. - © Ulf Hanke
Die neue ICE-Trasse durch OWL wird wohl auf's Gleisbett verzichten und stattdessen betoniert. Ein ICE fährt Richtung Bielefeld. Im Hintergrund: Porta Westfalica. | © Ulf Hanke

NW Plus Logo Bad Oeynhausen Klima- oder Naturschutz? So viel Fläche frisst die ICE-Trasse

Die Deutsche Bahn sieht die Hochgeschwindigkeitsstrecke durch OWL als klimafreundlich an. Naturschutzverbände dagegen warnen vor der Zerschneidung von Lebensräumen.

Ulf Hanke

Bad Oeynhausen. Zwei Eisenbahnstrecken und zwei Autobahnen zerlegen die Region ums Werretal in mehrere ungleiche Schollen. Eine weitere Trasse für superschnelle Züge zwischen Berlin und Bonn bedeutet in den Augen der Landwirte Flächenfraß und in den Augen der Naturschutzverbände Zerstörung. Die Verbände warnen, das Ravensberger Hügelland verinsele zusehends. Die Deutsche Bahn dagegen verweist immer wieder darauf, wie klimafreundlich und flächenschonend Schienenwege sind. Vor allem im Vergleich zum Straßenbau. Sticht der Klimaschutz den Naturschutz aus...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema