Der Radschnellweg könnte auch am Autistenwohnheim vorbeiführen. Dieser Plan ist umstritten. - © Hanna Paßlick
Der Radschnellweg könnte auch am Autistenwohnheim vorbeiführen. Dieser Plan ist umstritten. | © Hanna Paßlick
NW Plus Logo Löhne/Herford

Radschnellweg zwischen Herford und Löhne: Vorschlag für die Strecke

Nach Überzeugung der Partei ist weder die Strecke am Spatzenberg noch die an der Werre geeignet. Im Planungsausschuss ging es um einen neuen Vorschlag.

Dirk Windmöller

Löhne. Der Radschnellweg fängt mitten in Löhne-Ort an. In der jetzt laufenden Planung startet die Strecke an der Bahnunterführung der Bünder Straße und endet an der Stadtgrenze zu Bad Oeynhausen auf der Ringstraße. Im nächsten Schritt soll der Radschnellweg auch Löhne und Herford verbinden. Über den Verlauf der Strecke wird schon lange diskutiert. In der Sitzung des Planungs- und Umweltausschusse war die Verbindung in Richtung Herford erneut Thema. Die Linke möchte verhindern, dass die Strecke am Spatzenberg verläuft oder entlang der Werre führt...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG