So könnte die neue Brücke über die Werre aussehen, deren Bau sich verzögert. - © Landschaftsarchitekten Ehrig
So könnte die neue Brücke über die Werre aussehen, deren Bau sich verzögert. | © Landschaftsarchitekten Ehrig
NW Plus Logo Löhne

Bau der neuen Werrebrücke in Löhne verzögert sich

Ursprünglich sollte die neue Brücke zwischen der Werretalhalle und Obernbeck in diesem Jahr gebaut werden. Der Baudezernent erklärt die Verzögerung und kündigt den Baubeginn des Werreauenparks an.

Dirk Windmöller

Löhne. In diesem Jahr sollte es zu einem weiteren Brückenschlag über die Werre kommen. Das Projekt verzögert sich. Mit der Gestaltung des Werreauenparks soll nach den Sommerferien begonnen werden. Der Park soll zwischen Kronprinzenbrücke und Schützenbrücke entstehen. Ein wichtiges Element ist die Stahlbrücke, die hinter der Werretalhalle über den Fluss nach Obernbeck führen soll. "Leider wird die Brücke in diesem Jahr nicht gebaut", sagt Baudezernent Ulrich Niemeyer im Gespräch mit der NW. Ursprünglich sollten die Vorarbeiten für die Errichtung der Fundamente schon im Frühsommer beginnen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG