Die Grafik zeigt die Standorte der Mobilitätsstationen. Die blauen Linien stellen die zentralen Achsen für den ÖPNV dar. - © Felix Eisele
Die Grafik zeigt die Standorte der Mobilitätsstationen. Die blauen Linien stellen die zentralen Achsen für den ÖPNV dar. | © Felix Eisele
NW Plus Logo Löhne

Den Bus über das Handy buchen

Das ÖPNV-Angebot für die Löhner soll deutlich verbessert werden. Die Stadt bewirbt sich um Fördermittel. Die sollen auch dafür sorgen, dass die Bürger bis 24 Uhr in den Bus steigen können.

Dirk Windmöller

Löhne. Der ÖPNV hat in vielen kleineren Städten - wie auch in Löhne - einen schweren Stand. Wer mit dem Lininenbus in der Stadt ein Ziel erreichen möchte, der muss viel Zeit mitbringen. Nicht wenige Haltestellen werden nur im Stundentakt bedient. Von einem attraktiven ÖPNV-Angebot ist Löhne weit entfernt. Das könnte sich ändern, wenn die ehrgeizigen Pläne umgesetzt werden, die der Planungsausschuss unter dem Titel "Löhner Kleeblatt" auf den Weg brachte. Im ersten Schritt kann sich die Stadt jetzt um die Teilnahme an einem Modellprojekt bewerben...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema