Das Gebäude der Bezirksregierung Detmold. - © Jost Wolf
Das Gebäude der Bezirksregierung Detmold. | © Jost Wolf
NW Plus Logo Löhne

Schwere Vorwürfe gegen Lehrer: Keine Beschwerde-Statistik bei Schulaufsicht

Die Bezirksregierung Detmold ist für die Schulentwicklung und Organisation sowie die Bearbeitung der Personalangelegenheiten von mehr als 22.989 Lehrer in OWL zuständig. Der Fall des Gymnasiums Löhne ist dort bekannt.

Susanne Barth

Löhne. Anonym über das soziale Medium Instagram haben Schülerinnen des Städtischen Gymnasiums Löhne schwere Vorwürfe gegen ein Mitglied des Kollegiums öffentlich gemacht (die NW berichtete). In dem offenen Brief geht es um sexuelle Übergriffe und Grenzverletzungen eines Sportlehrers, die jahrzehntelang im Schulumfeld passiert sein sollen. Auch sprechen die Initiatoren die Schule direkt an, die Leiterin sowie das Kollegium. Denn Hilfsangebote sollen ausgeblieben sein. Wie reagiert die oberste Schulbehörde, die Bezirksregierung Detmold, auf solche Fälle...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG