Baumschutzsatzung Löhne - © Felix Eisele
Baumschutzsatzung Löhne | © Felix Eisele
NW Plus Logo Löhne

Bäume gefällt, doch viele Nachpflanzungen stocken

Trotz einer speziellen Satzung schafft es die Werrestadt nicht, den Baumbestand in Löhne nachhaltig zu schützen. Das liegt zum einen an der unzulänglichen Verordnung, aber auch an mangelnden Informationen - und im zu laschen Umgang der Verwaltung.

Felix Eisele

Löhne. Tatort Goethestraße, Frühjahr 2019. Auf dem Gelände der Realschule geht es zwei Pappeln an den Kragen. Eine wird komplett gefällt, die andere derart zurecht gestutzt, dass nur noch der Stamm übrig bleibt. Wenige hundert Meter weiter östlich fallen wenig später zwei Birken auf dem Spielplatz Gellertstraße, in westlicher Richtung werden am Gohfelder Bahnhof drei Hainbuchen gefällt. Mitarbeiter der Wirtschaftsbetriebe haben die Bäume im Auftrag der Stadt entfernt, Diagnose: abgestorben. Zwei Jahre später herrscht an den Standorten noch immer gähnende Leere...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG