0
Gut gefüllt wurde das Löhner Sparschwein zuletzt nicht. Trotzdem hat es Grund zu lächeln. - © Felix Eisele
Gut gefüllt wurde das Löhner Sparschwein zuletzt nicht. Trotzdem hat es Grund zu lächeln. | © Felix Eisele

Löhne Löhner Gewerbesteuer zwischen Einbruch und Erleichterung

Daus Aufkommen in Löhne ist im Coronajahr 2020 deutlich zurück gegangen. Die Zahlen zeigen aber auch, dass es deutlich schlimmer hätte kommen können.

Felix Eisele
26.03.2021 | Stand 25.03.2021, 18:30 Uhr

Löhne. Die Gemütslage im Finanzressort der Stadt Löhne dürfte in diesen Tagen zwiespältig ausfallen. Zumindest beim Blick auf die Entwicklung der Gewerbesteuereinnahmen. Die nämlich haben 2020 einen massiven Einbruch erlitten und fallen entsprechend deutlich geringer aus als noch im Vorjahr. Aufatmen aber lassen sie dennoch, denn im Ergebnis kommt die Werrestadt doch wesentlich besser davon, als noch vor wenigen Monaten befürchtet. Und ein Blick in die Nachbarschaft zeigt: Es hätte auch schlimmer kommen können.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG